Meine Erfahrung 1 Jahr nach ONS OP

Antworten
Stephie82
Beiträge: 13
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 18:42

Meine Erfahrung 1 Jahr nach ONS OP

Beitrag von Stephie82 »

Hallo,

ich wollte mit Euch meine Erfahrungen 1 Jahr nach meiner ONS Operation teilen.
Ich leide an chronischem Clusterkopfschmerz der vor der Operation bei bis zu 7 Attacken täglich, mit einer Dauer von 30-45 Minuten und einer
Schmerzstärke von 10 lag.
Meine Operation für die 8 tägige Testphase war am 17.10.22.
Schon am ersten Tag hatte ich nur noch 2 Attacken täglich, mit einer Dauer von 15 Minuten und einer Stärke von 10, das sich im Verlauf noch auf 1 Attacke von 15 Minuten und einer Stärke von 8 geändert hat.
Daraufhin wurde mit das System am 8.12.22 komplett Implantiert.
Seitdem gab es ein paar Komplikationen.
1. Zum Vergleich zur Testphase lag der Cluster bei 2-3 Attacken, Dauer 15-20 Minuten und einer Stärke von 8-10.
2. Der Cluster ist auf die linke Seite gewandert, sodass eine Elektrode auch auf die linke Seite gelegt wurde. ( Würde Empfehlen dieses direkt bei der ersten Operation auf beiden Seiten machen zulassen)
3.Im Verlauf erhöhten sich die Attacken wieder auf 3-4 täglich, was aber durch eine erneut Einstellung durch den Techniker verbessert werden konnte.
4.Die Elektrodenverlängerung die in der Nähe der Wirbelsäule lag war schmerzhaft und wurde auf die linke Hüftseite gelegt. ( Seitdem keine Probleme mehr.)
5.Leider ist meine Elektrode rechts jetzt verrutscht, weshalb die Wirkung jetzt komplett weg ist und ich wieder bei 5-6 Attacken täglich, Dauer 30-45 Minuten und Stärke 10 bin. Die Revision Op findet jetzt am 28.11.23 statt und ich hoffe das es dadurch wieder besser wird.

Mein Fazit: Wenn die Elektrode richtig liegt und die richtige Einstellung gefunden wurde, würde ich die Operation jedem Empfehlen bei dem Medikamente wie bei mir keiner Wirkung haben.
Jeder Tag mit weniger Schmerzen ist ein besserer Tag.

LG Steffi
Antworten