Probleme Zuhause

Moderator: Admin

Antworten
Mayachris09
Beiträge: 4
Registriert: Sa 3. Jul 2021, 19:19

Probleme Zuhause

Beitrag von Mayachris09 »

Wie soll ich anfangen

Seit letztes wiche Mittwoch habe ich Sauerstoff
Auch Nasenspray

Meine Frau ist jetzt leider der Meinung das durch den Sauerstoff es schlimmer ist , ich wollte doch Mal paar Tage den Sauerstoff weg lassen und den Schmerz durch Ziehen

Sie meint dann würde es weniger werden

Anhänglich muss ich sagen das ich vorher bei Attacken ins Bad bin und nie was sagte

Sie wusste immer nur von nachts 90 %

Nur jetzt hatten wir eben eine Diskusion und sie meint , das ich mir mit dem Sauerstoff schade ,


Habt ihr Erfahrung mit so etwas oder :(
Petra M.
Beiträge: 3
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 07:06

Re: Probleme Zuhause

Beitrag von Petra M. »

Hey,
ich kann dir nur von mir berichten aber der Sauerstoff ist für mich außer Imigran Nasenspray das einzige was hilft. Vorallem bei den
nächtlichen Attacken wirkt es am schnellsten. Ich brauche zur Zeit etwa 10 Liter in der Woche. Ich habe ein Dauerrezept von der Klinik bekommen und "Linde Gas Therapeutics" liefert mir wenn es sein muss jede Woche eine Flasche. Ich bezahle nur die Rezeptgebühr. Seit ein paar Wochen habe ich jetzt auch die 2 Liter Flaschen. Wenn ich mal nur 2-3 Tage unterwegs bin nehme ich die mit.
Wenn man allerdings unterwegs ist, ist Flasche schon schwer deshalb habe ich immer mein Nasenspray dabei.

Also ich denke wenn du denkst das dir der Sauerstoff hilft solltest du den auch nehmen. Warum sich quälen.

VG Petra
ohli2102
Beiträge: 81
Registriert: Do 6. Jul 2017, 12:28
Wohnort: Spanien

Re: Probleme Zuhause

Beitrag von ohli2102 »

Hallo,
in diesem Fall solltest Du keinesfalls auf Deine Frau hören.
Wie will sie das beurteilen können ????
Wichtig ist, daß Du eine Hochkonzentrationsmaske verwendet und einen Durchfluss von 12-15l einstellst. Wenn der Schmerz weg ist noch 5-10 Minuten bei geringerem Durchfluss (9l) weitermachen. Sauerstoff hat keinerlei Nebenwirkungen und ist eines der Mittel der 1. Wahl.
Nasenspray hilft mir garnicht, Wirkungsdauer 30-45 Minuten oder überhaupt nicht. Da sieht man u.U. schon mal das Tor zur Hölle bis es wirkt.
Ich verwende nur noch Sumatriptan inj. 6 mg (Imigran oder Hormosan) besonders nachts, damit man weiterschlafen kann. Die Spritzen gibt es jetzt auch mit 3mg, ausprobieren ob das ggf. ausreicht. Nächtliche Sauerstoffverwendung macht mich hellwach und macht Probleme beim wieder einschlafen.
Passt auch in die Jackentasche für unterwegs und wirkt auch bei Injektion am Oberarm statt Oberschenkel.

Also Good Luck und keine falschen Ratschläge annehmen. Du hast die Schmerzen.
sfZ
Dieter
zimbelstern
Beiträge: 3
Registriert: Sa 5. Jun 2021, 00:22

Re: Probleme Zuhause

Beitrag von zimbelstern »

Hallo,
ich glaube, dass das, was du beschreibst etwas ist, das viele Clusterköpfe leider im Übermaß kennen lernen: dass andere Menschen, nicht betroffene, meinen mit Absolutheit und am allerbesten zu wissen, was zu tun oder dringendst zu lassen ist, um dem Cluster Herr zu werden. Dass du so eine Konstellation in deinem direkten Umfeld erlebst, macht es noch schwieriger.

Ich möchte dir Mut machen stets auf dich und deinen Körper zu hören: was tut mir gut, was nicht? Denn das kannst nur du alleine fühlen - und unser Körper ist meist doch ein guter Kompass. Wenn dir der Sauerstoff hilft, dann verwende ihn.
Ich hoffe, du hast einen guten Neurologen an deiner Seite, der mit dir gemeinsam nach dem für dich besten Weg der Hilfe - prophylaktisch und auch akut - sucht.
Alles Gute und schmerzarme Zeiten dir.
Antworten