Es geht wieder los... nur diesmal anders...

Moderator: Admin

Antworten
marco
Beiträge: 30
Registriert: Di 26. Sep 2017, 18:43

Es geht wieder los... nur diesmal anders...

Beitrag von marco »

Hallo zusammen,

ich war jetzt länger nicht mehr hier, was auch darauf zurückzuführen ist, dass mich der CK nun etwas länger in Ruhe gelassen hat. Seit März diesen Jahres fahre ich auch viel Mountainbike und habe meine Ausdauer trainiert (fahre im Schnitt jede Woche 200km).
Hin und wieder trinke ich schonmal ein Bier und Alkohol war immer eines der ersten Trigger, die eine Episode angekündigt haben. Seit ungefähr einer Woche kann ich also nichts mehr trinken. Ohne Alkohol lässt mich der CK noch in Ruhe, aber das heißt nichts. Es fängt meistens langsam an und steigert sich...

Komischerweise tritt der CK nun auf der rechten Seite auf (und nicht mehr auf der Linken). Auch kamen mir die letzten Attacken weniger Intensiv vor (trotz Alkohol). Vielleicht ist es Wunschdenken, dass es etwas mit dem Sport zu tun hat, aber ich muss dazu auch sagen, dass ich bis Dato nur wenig Sport betrieben habe.

Hat jemand Erfahrungen? Wird dadurch nicht auch der Sauerstoff im Blut angereichert und ein positiver Effekt erzielt?

Viele Grüße
Marco
ohli2102
Beiträge: 81
Registriert: Do 6. Jul 2017, 12:28
Wohnort: Spanien

Re: Es geht wieder los... nur diesmal anders...

Beitrag von ohli2102 »

Hallo Marco,

Seitenwechsel der Clusterkopfschmerzen gibt es öfter. Weiss auch keiner warum.
Alkohol ist bekanntermaßen einer der häufigsten Trigger, man kommt aber auch ohne zurecht, vor allem wenn das wirklich ein Auslöser ist.
Zumindest in der Episode sollte man nichts trinken.
Sportliche Betätigung erhöht den Sauerstoffgehalt im Blut. Ich habe leichte Attacken schon oft mit reichlich Liegestütz oder Kniebeugen abbrechen können. Wenn das nicht hilft, Sauerstoff Inhalation oder Akutmedizin Sumatrptan Inj.
SFZ
Dieter
BadInkognito
Beiträge: 35
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 11:05

Re: Es geht wieder los... nur diesmal anders...

Beitrag von BadInkognito »

Hi, der Titel des Beitrags lockte mich nun doch an😉

Ein Satz sagt alles, "jede Attacke oder Episode ist anders".

Merke eins, bekommst du Anzeichen für eine Episode egal welche , wird er mit großer Wahrscheinlichkeit auch kommen.
Man vergleicht es immer mit den letzten Attacken, nur kommt es immer anders.
Kannst du ein Jahr schlecht schlucken und merkst es daran, sind es bei der nächsten Episode die Rückenschmerzen oder der Kopf und Psyche. Man versucht sich zu belügen das es nicht sein kann aber meist kommt er dann...
Man versucht es zu verstecken aber wer in guten Händen ist, bekommt die Anzeichen dafür die man nicht merkt gesagt...
Wichtig ist immer, nach der Attacke ist vor der Attacke, bereite immer alles vor.
Selbst spritze auspacken ist wichtig, denn mitten in einer Attacke wenn man den Karton nicht aufbekommt , lässt einen verzweifeln , gerade weil es immer anders ist.

Gruß
🤯😱🖕😱🖕🤯

Es gibt 2 Dinge auf dieser Welt die unendlich sind:

1. Das Universum
2. Die Dummheit der Menschen

Gebt acht auf dieser Welt, sonst ernten eure Kinder den Sturm.
marco
Beiträge: 30
Registriert: Di 26. Sep 2017, 18:43

Re: Es geht wieder los... nur diesmal anders...

Beitrag von marco »

Hallo, ich bin es wieder ;)

Also der Cluster ist letztes Jahr nicht wirklich ausgebrochen. Ich habe den Alkohol sein gelassen und konnte auch auf Kortison und Ascotop verzichten. Die Phase ging vielleicht 2 Wochen. Hätte ich in der Zeit keinen Alkohol getrunken, wäre die Episode vermutlich unbeachtet an mir vorbeigezogen... seit dem habe ich keine Attacken mehr gehabt.

Ich treibe weiterhin Sport und habe im Winter die Zeit mit Lauftraining überbrückt - Fahrrad fahren ist bei Kälte nicht so mein Ding ;).
Normalerweise hätte ich wieder eine Episode haben müssen, aber ich hoffe, dass ich nun öfter mal schmerzfrei leben kann. Zur Not hab ich Ascotop und Co. im Schrank. Ich werde jetzt 40, vielleicht liegt es auch am Alter und die Hoffnung bleibt, dass der Cluster irgendwann ganz verschwindet.

Das Rauchen habe ich ebenfalls aufgegeben... es kann nur besser werden... ich werde Zeitweise immer wieder mal berichten - vor allem, wenn der Teufel wieder kommt :evil: . Ich hab weniger Angst vor Corona als vor diesen abgef* Schmerzen und das will was heißen.... :!:

Ich wünsche euch allen eine schmerzfreie Zeit!
Antworten