Erfahrungen mit der CluraApp (Clusterkopfschmerzradar)

Moderator: Admin

Antworten
sofa1.2
Administrator
Beiträge: 28
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 07:24

Erfahrungen mit der CluraApp (Clusterkopfschmerzradar)

Beitrag von sofa1.2 » Sa 30. Mai 2020, 15:49

Wie sind Eure Erfahrungen mit der Clura App (Clusterkopfschmerzradar)?
Verbesserungsvorschläge bitte einfach als Kommentar hinterlassen! Wir werden diese dann via Kopfschmerz Radar weiterreichen.

Wer die App noch nicht kennt, hier ist der Link dazu:
https://cluster.kopfschmerz-radar.de
#Clusterkopfschmerz
100851848_3159375814085692_1715028321588215808_o.jpg
100851848_3159375814085692_1715028321588215808_o.jpg (236.65 KiB) 1141 mal betrachtet



PETERHIGGS
Beiträge: 8
Registriert: Mi 6. Mai 2020, 08:44

Re: Erfahrungen mit der CluraApp (Clusterkopfschmerzradar)

Beitrag von PETERHIGGS » Di 23. Jun 2020, 07:02

Tolle App. Finde das Engagement absolut klasse. Was mich so ein bisschen stört sind die Angaben bei "konsum" z.b. Kaffee - "ja weniger als gewöhnlich" oder "ja mehr als gewöhnlich" . Ja gut 2 Tassen, so wie seit Jahren, also geanu wie gewöhnlich ;D. Ansonsten sehr ansprechend und gut umgesetzt.

sofa1.2
Administrator
Beiträge: 28
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 07:24

Re: Erfahrungen mit der CluraApp (Clusterkopfschmerzradar)

Beitrag von sofa1.2 » Di 23. Jun 2020, 07:10

Hallo Peter ,
Danke für die Information!
Wir hatten bereits letzte Woche den Termin, und genau dieses Thema auch angesprochen ( unter anderem )

Grüße Andrea

Lars
Beiträge: 20
Registriert: Di 7. Nov 2017, 09:50

Re: Erfahrungen mit der CluraApp (Clusterkopfschmerzradar)

Beitrag von Lars » Di 23. Jun 2020, 08:41

Hallo

bloß schade das diese App nicht für Apple besitzer gibt.
Würde sie auch gerne mal ausprobieren.


Grüße und eine schmerzfreie Zeit.
Lars

Whoopy Highfly
Beiträge: 29
Registriert: So 18. Aug 2019, 21:36
Wohnort: 544

Re: Erfahrungen mit der CluraApp (Clusterkopfschmerzradar)

Beitrag von Whoopy Highfly » Do 16. Jul 2020, 16:47

Diese App finde ich gut gemacht. Allerdings muss ich sagen, das die App zu Viele Informationen benötigt ehe der Eintrag beendet werden kann.
Zwar mögen die Einträge erforderlich sein, leider fehlt eine Übernahmefunktion oder eine Auswahlmöglichkeit, die ergänzt werden kann.
Trotzdem kann ich die App nur empfehlen.

Da ich noch 2 Attacken pro Tag habe, nutze ich eine andere App, die in einer Gesundheitssendung empfohlen wurde. Auch schreibe ich die Daten nochmals in schriftlicher Form auf.

PETERHIGGS
Beiträge: 8
Registriert: Mi 6. Mai 2020, 08:44

Re: Erfahrungen mit der CluraApp (Clusterkopfschmerzradar)

Beitrag von PETERHIGGS » Mi 19. Aug 2020, 13:15

Also nach Monaten der Nutzung muss ich gestehen das ich nach einem Anfall oft einfach keine lust habe so viele "Häckchen" zu setzten und dadurch schon die eine ode andere Attacke nicht dokumentiert habe. Man denkt sich "ach das mach ich nachher" und dann erinnert man sich 1 oder 2 tage danach nicht mehr so recht. Meime Attacken sehen immer sehr ähnlich aus weswegen es für mich zum Vorteil wäre wenn die vorherigen angaben übernommen werden und beim erneutem Eintragen schon voreingestellt sind. So kann ich falls etwas anders ist nur genau diesen Parameter verstellen. Zeit gespart ;D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast