Strassenbeleuchtung

Moderator: Admin

Antworten
Claudia Job-Schmidt
Beiträge: 1
Registriert: Mo 16. Mär 2020, 14:42

Strassenbeleuchtung

Beitrag von Claudia Job-Schmidt » Mo 16. Mär 2020, 14:50

Hallo an alle,
ich wende mich mit einem Thema an euch, wozu ich sonst keine Antworten finde.
Ich wohne an einem kleinen Platz, der bisher mit alten orange-leuchtenden Laternen ausgestattet war. Wir haben hier am Platz viel soziales Leben, sitzen im Sommer oft lange draussen und das hat mir bisher immer sehr gut getan, weil man als Clusterkopf im sozialen Leben doch sehr eingeschränkt ist.
Jetzt hat die Stadt die Laternen gegen neue Led-Laternen ausgetauscht. Diese Laternen strahlen seitlich, Ich werde von zwei Laternen extrem angestrahlt und bin doch so lichtempfindlich.
Jetzt ist mein soziales Leben auch zu Hause eingeschränkt, für mich gerade fürchterlich.
Die Stadt sagt verständlicherweise sie könne darauf keine Rücksicht nehmen.
Hat jemand von euch mit so einer Situation schon Erfahrung?
Liebe Grüße und eine gute schmerzfreie Zeit
Claudia



ohli2102
Beiträge: 41
Registriert: Do 6. Jul 2017, 12:28
Wohnort: Spanien

Re: Strassenbeleuchtung

Beitrag von ohli2102 » Mo 16. Mär 2020, 15:13

Hi, das hat zwar nicht direkt was mit Cluster zu tun, trotzdem eine Antwort-
Ich lebe den Winter über in Spanien und wir hatten hier mal ein ähnliches Problem. Eine der mit reinweissen LED- bestückten Strassenlaterne wurde von einem Auto krummgefahren und das Licht leuchtete in mein Schlafzimmer und hat mich sehr gestört. Es hat zwar gedauert, aber man hat die Laterne dann neu ausgerichtet. Ob dir das in Deutschland gelingt halte ich aber für unwahrscheinlich. Da wird nur eine Schlafmaske helfen.
Nachweislich hat dieses Licht negativen Einfluss auf den Schlaf und damit auf die Gesundheit.
Wer diese Beleuchtung erfunden hat, vertreibt oder installiert gehört eingelocht. Das gleiche gilt für den Erfinder des Laubbläsers.
SfZ
Dieter

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste