MEDIKAMENTE

Moderator: Admin

Antworten
JOS ROLL
Beiträge: 1
Registriert: Mo 24. Feb 2020, 11:08

MEDIKAMENTE

Beitrag von JOS ROLL » Mo 24. Feb 2020, 11:19

HALLO ALLE
ICH HABE VON MEINEM NEUROLOGEN ISOPTIN 120 VERSCHRIEBEN BEKOMMEN. BEGONNEN HABE ICH MIT 2 PILLEN PRO TAG, WAS ABER BEI MIR NICHT GENÜGTE. UNTER AUFSICHT WURDE DIE DOSIS LANGSAM BIS AUF 5 PILLEN PRO TAG ERHÖHT, UND ENDLICH WAR ICH DEN CLUSTER LOS.
DIE EINNAHME VON 5 PILLEN BEHIELT ICH WÄHREND 3 MONATEN BEI, DANN VERMINDERTE ICH LANGSAM IN SCHRITTEN VON 2 WOCHEN BIS AUF NULL PILLEN.
WÄHREND FAST EINEM JAHR WAR ICH SCHMWERZFREI, UND LEIDER BEGANN DIE TORTUR ERNEUT.
ICH BEGANN SOFORT WIEDER MIT ISOPTIN 120 UND STEIGERTE DIE DOSIS INNERHALB EINER WOCHE WIEDER AUF 5 PILLEN UND WAR AUCH NACH DIESER WOCHE WIEDER SCHMERZFREI. WIEDER 3 MONATE LANG DIE EINNAHME VON 5 PILLEN UND WIEDER DIE ABGEWÖHNUNG IN SCHRITTEN VON 2 WOCHEN BIS 0 PILLEN.
DIESE VORERST LETZTE EINNAHME WAR IM FEBRUAR LETZTEN JAHRES.
ALS NEBENWIRKUNGEN HATTE ICH NUR GRÖSSERE MÜDIGKEIT ALS NORMAL, UND EINE GEWISSE LUSTLOSIGKEIT ETWAS ZU TUN. ABER IM VERGLEICH ZU DEN WAHNSINNSSCHMERZEN IST DAS WIRKLICH NICHTS.
VIELLEICHT KANN DIES EINIGEN VON EUCH HELFEN, BESSER MIT DEM CLUSTER ZU LEBEN.
GRÜSSE AN ALLE BETROFFENEN.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste