Medikamente und Ärzte die es betroffene nicht geben

Moderator: Admin

Antworten
BadInkognito
Beiträge: 8
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 11:05

Medikamente und Ärzte die es betroffene nicht geben

Beitrag von BadInkognito » Mi 7. Aug 2019, 09:50

Sies ist für Ärzte die uns betroffenen die Medikamente verweigern
:oops: :oops: :oops:

Man ließt und hört es immer wieder, lebenswichtige Medikamente werden aus Unwissenheit verwehrt oder nicht verschrieben, vielen betroffenen bzw. Jeder Betroffene verliert imens an Lebensqualität und erleidet in jeder Lebensweise extreme einbußen. Mal ein kleiner Einblick in einen bescheidenen Tag mit meinen Dämon.

4 Uhr, ich wache schweißgebadet hell wach auf,ein drücken und ziehen der rechten Seite, innerliche Unruhe sodass ich aufspringe und schon merke wie es zum Teil dunkel wird im Kopf und ich nicht mehr klar denken und handeln kann als knippst jemand das halbe Licht aus,man weis das man vieles kann,doch es geht nicht in der Phase.
Es geht weg indem ich schnellstmöglich eine Sumatriptan Spritze nehme sofern sie vorhanden ist.
Währenddessen beginnen die Schmerzen die unerträglich sind, jetzt hilft mir nur noch das Sumatriptan um Linderung zu erreichen. Nach der Spritze bin ich in der Lage mich Schmerzfrei ca halb 5 wieder hin zu legen, habe ich keine,leide ich Höllenqualen bis zu 3 Stunden.

8 Uhr, ich werde wieder wach wie alle 10 min bis 30 min. Jede Nacht,diesmal wieder dieses ziehen,drücken und diese endlosen Schmerzen. Medikamente, Spritze und 30 min später ist wieder gut. Frühstück machen und schnell zur Arbeit.

8 uhr 30Uhr auf Arbeit. Meine Aura meldet sich,schnell bescheid gesagt und abgeduckt zum Spritze nehmen und nach 15 min geht es weiter mit der Arbeit...

So geht es den ganzen Tag weiter....

Liebe unwillige Ärzte, ich brauche nicht zu erwähnen was mein Leben ohne diese Medikamente Wert wäre,ich habe es über 1 Jahrzehnt ohne schaffen müssen, habe Arbeit, Frau und viele andere Dinge verloren wegen diesem Dämon von Krankheit.
Wir betroffene Wissen das es starke Medikamente sind doch hab zum bsp.ich keine Wahl um halbwegs am Leben Teilnehmen zu können.

Bitte informieren sie sich bei Unwissenheit oder erkundigen Sie sich bei Spezialisten, denn ihr Handeln kann Menschenleben kosten,entweder meins wenn es mal wieder aushakt im Kopf vor Schmerzen oder wenn ich eine heftige Attacke hab und am Straßenverkehr teilnehme etc.

Viele andere und meiner Wenigkeit sind sich der Medikamente bewusst und deren Auswirkung doch wenn ein Arzt eine andere Möglichkeit hat uns zu helfen ,verzichte ich liebend gern auf diese Spritzen doch bis dahin lasst mir und den anderen betroffenen ihre paar Stunden Lebensqualität bis zum nächsten Selbstmordschmerzen.

Infos erhalten Sie hier im Forum,
Uniklinik Halle Neuro
Uniklinik Kiel ...
CSG Verein usw...


🤯😱🖕😱🖕🤯

Es gibt 2 Dinge auf dieser Welt die unendlich sind:

1. Das Universum
2. Die Dummheit der Menschen

Gebt acht auf dieser Welt, sonst ernten eure Kinder den Sturm.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ohli2102 und 2 Gäste