Das hat mir geholfen

Moderator: Admin

Antworten
laserguru
Beiträge: 6
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 07:34

Das hat mir geholfen

Beitrag von laserguru » Di 9. Apr 2019, 14:08

Ich habe das unter meinem Vorstellungsthread auch gepostet....aber ich würde es gerne nochmal als neuen Thread für alle sichtbar machen!

Das hat mir geholfen:

Kurzer Rückblick:
Cluster seit 3 Jahren....seit dem 4.3.19 so brutal wie ich es kaum beschreiben kann. 21 Attacken in 7 Tagen, dabei 9 mit Schmerzen bis zur Bewusstlosigkeit.

Am 11.3.19 fuhr ich zu einem meiner besten Freunde in die Praxis. Er ist plastischer Chirurg Spezialgebiet Gesicht und Nase.

Er hat sich informiert und hat mir am 11.3. hochkristallienes Kortison mit Lidocain direkt an die beiden Austrittspunkte am Schädel gespritzt. Einmal mittig über dem Auge und einmal mittig ca. 1,5 cm unter dem Auge. Ich hatte gerade eine Attacke währen wir das gemacht haben.

Der Schmerz stoppte augenblicklich und war für 5 Tage komplett weg.

Es folgten 2 Tage mit jeweils einer Attacke nachts....die ich mit 3/10 beschreiben würde und nur durch Sauerstoff nach 5 Minuten vorbei war.

Wir haben das jetzt 4 mal alle 7 Tage gemacht. Ich bin jetzt seit 23 Tagen komplett schmerzfrei.

Ausserdem verschrieb mir mein Freund Aciclovir, um einen Befall der Ganglien mit Zosta Viren auszuschliessen.

Zudem hab ich jetzt meine Ernährung umgestellt, hab eine 9 tägige "Entgiftung" gemacht und mich mit Vitaminen eingedeckt.

Alles zusammen hat jetzt erstmal funktioniert, weil so wie an den 7 Tagen hätte ich persönlich nicht viel länger ausgehalten.

Das Kortison heisst Supertendin 5 5/30 mg/ml und das Antivirusmittel heisst ACICLO Basics 800mg 35 Tabletten 2 mal täglich bis sie weg sind.

Was davon jetzt geholfen hat, außer den Spritzen.....ist schwer zu sagen, aber ich bin back to life und das ist erstmal alles was zählt.
Außerdem hatte ich am Montag, den 1. April einen Termin in der Polyklinik Großhardern bei Prof. Dr. Straube.

Leider konnte er mir nicht viel neues erzählen, ausser einer Therapie mit Verapamil und Kortison zum einnehmen während einer Clusterphase.....

Allerdings nannte er mir die Aphoteke CareCept in Freiburg Tel: 0761-611669-0 , die wohl als einzige Sumatriptan Spritzen mit 0,3 ml herstellt. Diese kosten 11€ pro Spritze und sollen den Anfall genauso beenden. Man darf davon 4 am Tag verwenden.

Wenn jemand noch eine Frage hat oder gern ein Bild der Lage der "Einschusslöcher" haben möchte, kann er mir gerne unter walter@keine-haare-mehr.de schreiben.

Ich hoffe und wünsche dass dieser Erfahrungsbericht möglichst vielen während einer heissen Phase helfen kann!

Wünsch euch eine schmerzfrei Zeit

Liebe Grüße Walter

Kater
Beiträge: 5
Registriert: Sa 29. Sep 2018, 18:31

Re: Das hat mir geholfen

Beitrag von Kater » Fr 12. Apr 2019, 20:46

Hallo Walter,

das freut mich sehr, dass es dir wieder besser geht!

Halt uns auf dem laufenden!

LG Kater

BadInkognito
Beiträge: 3
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 11:05

Re: Das hat mir geholfen

Beitrag von BadInkognito » Mo 15. Apr 2019, 12:02

Ein Kortisonstoß Infusion als Injektion bewirkt bei mir auch Wunder. Allerdings möchte ich behaupten das dieser in die Armbeuge auch ausreicht. Meine Hausärztin macht dies auch bei mir und danach hab ich erstmal Paar Tage ruhe bzw. Es mindert die Frequenz wie schon beschrieben imens ab. Halt uns auf den laufenden. :) :) :)
🤯😱🖕😱🖕🤯

Es gibt 2 Dinge auf dieser Welt die unendlich sind:

1. Das Universum
2. Die Dummheit der Menschen

Gebt acht auf dieser Welt, sonst ernten eure Kinder den Sturm.

BadInkognito
Beiträge: 3
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 11:05

Re: Das hat mir geholfen

Beitrag von BadInkognito » Mi 17. Apr 2019, 09:55

Als Anhang noch. Wenn du eine Erkältung dann haben solltest könnte zum langsameren abklingen des Kortisonstoßes ein Asthmaspray ausreichen indem Kortison enthalten ist, so dürftest du die Wirkung um 1 bis 2 Tage verlängern.

SfZ
🤯😱🖕😱🖕🤯

Es gibt 2 Dinge auf dieser Welt die unendlich sind:

1. Das Universum
2. Die Dummheit der Menschen

Gebt acht auf dieser Welt, sonst ernten eure Kinder den Sturm.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast