Ein Hallo aus Berlin bzw. Köln (von einem Angehörigen)

Moderator: Admin

Antworten
AtiKar
Beiträge: 1
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 17:37

Ein Hallo aus Berlin bzw. Köln (von einem Angehörigen)

Beitrag von AtiKar » Mi 16. Mai 2018, 17:50

Ein herzliches Hallo an ALLE, hier schreibt eine Angehörige. Mein Freund hat Cluster vermutlich seit dem 3.Lebensjahr. Jetzt ist er 40.
Im Moment hat er schwere Attacken, aber leider hat er über die Jahre die Hoffnung auf Hilfe aufgegeben, weil er zu oft enttäuscht wurde seitens der Medizin.
Kennt jemand gute Ärzte in Berlin bzw. Köln oder Düsseldorf? ( ich selbst arbeite im Rheinland, wir leben aber in Berlin momentan)
Gibt es in Berlin bzw. Köln/Düsseldorf gute SHG? Bin über jeden Tipp, vor allem in Bezug auf engagierte und hilfsbereite Ärzte dankbar.
Es grüsst Euch herzlich, Karin

Nancy
Beiträge: 23
Registriert: So 26. Nov 2017, 15:46
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Ein Hallo aus Berlin bzw. Köln (von einem Angehörigen)

Beitrag von Nancy » Do 17. Mai 2018, 09:22

Hallo.
Es ist wirklich nicht einfach einen guten doc zu finden.
Hier hast du 2 Adressen
Dr. Marianne eldenburg Graf-adolf-str. 59
40210 Düsseldorf
Dr. Bernd Brockmeyer
Argentinische Allee 1
14163 Berlin.
Lg nancy

klausder3
Beiträge: 6
Registriert: Fr 7. Jul 2017, 13:07

Re: Ein Hallo aus Berlin bzw. Köln (von einem Angehörigen)

Beitrag von klausder3 » Fr 18. Mai 2018, 14:47

Hallo Karin
Wir haben dir alle wichtigen Infos per mail zukommen lassen.

Lg. Klaus und Anja
AP Brandenburg Berlin

shark
Beiträge: 9
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 15:07

Re: Ein Hallo aus Berlin bzw. Köln (von einem Angehörigen)

Beitrag von shark » Sa 19. Mai 2018, 19:17

Hallo komme aus Berlin und wenn ihr liegt meldet euch unter 0177 4657554

Clustermigräne
Beiträge: 7
Registriert: Sa 28. Apr 2018, 20:25

Cluster und allgemein Kopfschmerz Selbsthilfe Berlin

Beitrag von Clustermigräne » Mo 21. Mai 2018, 12:43

Hallo Ihr beiden,

ich bin auch aus Berlin.

Ich habe neulich eine tiefgreifende Recherche zum Thema Kopfschmerz-Selbsthilfe in Berlin gemacht:

1. Die Cluster-Selbsthilfegruppe von Klaus und Anja nahe Berlin (alle 3 Monate) kennt Ihr jetzt ja bereits.

2. Eine Migräne Gruppe (über die ich nichts weiter weiß) gibt es vielleicht in Adlershof, das war mir zu weit.

3. Weiterhin gibt es eine "Trigeminus-Neuralgie"-Gruppe (TN). Dort kann man auch mit anderen Kopfschmerzformen kommen (Cluster und TN sind ja außerdem vermutlich nervlich verwandt). Infos unter tshg.org oder tn-deutschland.de

Ansonsten gibt es meines Wissens ausgerechnet in Berlin im Moment NIX mehr für Kopfschmerzler! Weder über Charite, Schmerzzentrum, Migräneliga, Nachbarschaftszentren, Sekis, Stadt, Kirche, andere Träger...

Ich würde mich freuen, wenn jemand doch noch was anderes weiß!

Ärzte: Da schick ich Euch gleich was.

Liebe Grüße

Clustermigräne

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast